8. EUROPEAN INNOVATORS-Lounge am 16.03.2017

Wie gelingt der Wissenstransfer zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen? Geht es auch umgekehrt?

Welche Möglichkeiten bietet der neue SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC)? Und welche Vorteile bietet die EU-Forschungs- und Innovationsförderung HORIZONT 2020 für Unternehmen? Welches Instrument der Innovationsförderung ist das richtige für mein Innovationsprojekt?


Um diesen Fragen Informationen aus erster Hand zu bieten, veranstaltet die NBank
die 8. EUROPEAN INNOVATORS-Lounge am 16. März 2017
um 16:00 Uhr
beim Laser-Laboratorium Göttingen und dem Photonik Inkubator in Göttingen.

 

Programm

16:00 UhrBegrüßung und Vorstellung des Laser-Laboratoriums Göttingen (LLG) und des
Photonik Inkubators (PI) mit Besichtigung der Labore
 PD Dr. Alexander Egner, Geschäftsführer LLG
Dr. Josef Staub, Standortleiter PI
17.00 UhrBegrüßung
 Dr. Sabine Johannsen, Vorstand NBank
Christian Kotschy, Geschäftsführer Innovationszentrum Niedersachsen
17.10 UhrGrußwort
 Matthias Wunderling-Weilbier, Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung
Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig
17.15 UhrDer SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC)
 Mascha Albrecht, Leiterin Geschäftsstelle SNIC, Göttingen
17.20 UhrImpuls: Was bringt die EU-Forschungsförderung meinem Unternehmen?
 Dr. Thorsten Hickmann, Geschäftsführer Eisenhuth GmbH & Co. KG, Osterode
17.35 UhrAustausch: Mein Innovationsprojekt - Welche Instrumente kann ich nutzen?
 Moderation: Hannah Rudolph, Innovationsnetzwerk Niedersachsen, u. Thomas Brinks, NBank
18.15 UhrNetworking & Matchmaking
19.30 UhrEnde der Veranstaltung